Dank einer Einladung für unseren "Küchenchef" hatten wir Teilnehmer aus dem Küchenbereich am 13.04.2015 die Möglichkeit, die Großverbrauchermesse CHEFS CULINAR zu besuchen. In den Messehallen Berlin präsentierten über 160 Firmen ihre Vielfalt an Produktneuheiten für die Bereiche Gastronomie, Hotellerie sowie Gemeinschaftsverpflegung. 

Ob frisch gepresste Orangensäfte, Gewürzvielfalt, Wurst-, Fleisch- und Fischspezialitäten, meisterhafte Kuchen, vielfältige Tiefkühlprodukte, Weine/Spirituosen und vieles mehr im Foodbereich... die CHEFS CULINAR-Messe lässt garantiert bei jedem Besucher das kulinarische Herz höher schlagen.

 

   IMG 20150413 112816 - Kopie       IMG 20150413 113012 - Kopie       IMG 20150413 113946 - Kopie

  

Auch bei den Non-Food-Artikeln und -dienstleistungen standen in den Sortimentsbereichen Reinigung und Hygiene sowie Gastronomiebedarf und Großküchenzubehör fachkompetente Berater/innen den Messebesuchern zur Seite. 

Für uns waren es spannende Stunden in einer "neuen Welt", die unterhaltsam abgerundet war durch interessante Kochvorführungen, Informationen und Kostproben.

           

Am 05.03.2015 stand bei den Teilnehmern der Werkstattbereiche PC & Medien sowie Holz/Farbe eine einstündige Führung durch den Landtag von Sachsen-Anhalt auf dem Programm. 

Zu Beginn des Referates erfuhren wir etwas über die frühere Nutzung der Gebäude, in denen heute der Landtag untergebracht ist. So wurde der zu großen Teilen barockisierte Neubau (original ist lediglich der Haupteingang mit dem markanten Giebel) bereits als Komplex von repräsentativen Wohngebäuden sowie zu DDR-Zeiten als Ingenieurschule für Wasserwirtschaft mit angeschlossenem Wohnheim genutzt. Die Nutzung des Gebäudes als Landtag von Sachsen-Anhalt hat hingegen eine junge Geschichte: als Magdeburg zur Landeshauptstadt wurde, fiel die Entscheidung, das Gebäude am Domplatz zum Sitz des Parlaments zu machen.

 

Landtag 1    Landtag 2

 

Danach gingen wir eine Etage höher und kamen zur Galerie der ehemaligen Landttagspräsidenten. Die Reihe der Fotos zeigte auch den amtierenden Landtagspräsidenten, Detlef Gürth (CDU).

Unsere letzte Station war der Sitzungssaal des Landtages. Wir saßen auf der Empore und hatten von oben einen guten Blick auf alle Sitze. Die Redezeit zu den einzelnen Beiträgen beträgt pro Wortmeldung 5 Minuten und wird von 8 Stenografen wörtlich mitgeschrieben. Die Stenografen wechseln sich nach jeweils 15 Minuten ab und sind während der gesamten Sitzung anwesend.

An den öffentlichen Sitzungen des Landtages kann bei Interesse entweder über die gesamte Dauer oder themenweise teilgenommen werden. Auch Radio- und Fernsehsender können die im Sitzungssaal vorgesehenen Kabinen für Live-Übertragungen nutzen.

Jugendliche mit politischem Interesse haben seit 1997 in Form des Jugendparlaments einmal im Jahr die Möglichkeit, Demokratie zu üben.

 

Landesfunkhaus3Nur einen kurzen Fußmarsch von unseren Projekträumlichkeiten in der Badestraße entfernt, liegt das MDR Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt auf der Elbinsel Rotehorn.

Hier nahmen wir am 24.02.2015 wiederholt die Möglichkeit einer Führung durch den markanten Gebäudekomplex wahr und erhielten Einblicke in die Sendebereiche Fernsehen und Radio. Neben zahlreichen Fakten zur Architektur und Entstehung des Gebäudes, nahmen wir unter anderem Platz in dem Studio, in dem das MDR-Quiz "Quickie" produziert wird und erlebten die Live-Übertragung der Radiomoderatoren.

 

Landesfunkhaus1                    Landesfunkhaus2

Landesfunkhaus4                    Landesfunkhaus5

 

Nach der ersten erfolgreichen Zusammenarbeit im Mai 2014 folgte die PC- und Medienwerkstatt erneut der Anfrage des Projektes KiA - Kind & Arbeit und übernahm die fotografische Dokumentation beim 2. Magdeburger Hortsportfest.

Am 05.02.2015 gaben insgesamt sechs Horte mit jeweils 10 "kleinen" Sportlerinnen und Sportlern in der Hermann-Gieseler-Halle ihr Bestes und kämpften mit viel Spaß und Ansporn um die vorderen Plätze. Die Jugendlichen unseres STABIL-Projektes begleiteten die einzelnen Sportstationen und versuchten ihrerseits alles, den Ehrgeiz der Kinder auf ihren Fotos festzuhalten.

2015-02 Hortsportfest2 2015-02 Hortsportfest3 2015-02 Hortsportfest1        

Einen ausführlichen Sportbericht hat das Stadtteilprojekt KiA auf seiner Internetseite veröffentlicht:

KiA - 2. Magdeburger Hortsportfest

 

Im Rahmen des Projektes führten am 20.01.2015 zum zweiten Mal unsere Wege zur Internationalen Grünen Woche. Alle Beteiligten trafen sich um 7:30 Uhr am ZOB und erreichten nach einer Busfahrt von ca. 2 ½ Stunden „Berlin"- die deutsche Hauptstadt. Die Internationale Grüne Woche feierte dieses Jahr ihr 80. Jubiläum und ist immer noch einzigartig in ihren Ausstellungsbereichen Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau.


Nachdem wir uns durch den Besucherstrom im Eingangsbereich gekämpft hatten, konnte die kulinarische Reise durch die verschiedenen Ausstellungsländer sowie Bundesländer beginnen. So waren wir z.B. in Thailand und probierten Speisen, die wir zuvor noch nicht gekannt, geschweige denn gegessen hatten (z.B. Pad Thai). Danach waren wir in Russland und haben dieses Land genau unter die Lupe genommen und vor allem Gebäck gekostet. Viel Wissenswertes über Kultur und typische Gerichte haben wir dann unter anderem noch in Kroatien, Portugal, Lettland sowie der Türkei erfahren.

Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern widmete sich dem Thema „Bio". Dort hat uns besonders gefallen, dass man nicht nur Leckeres probieren, sondern auch Tiere streicheln konnte. Auch von den Dimensionen landwirtschaftlicher Traktoren konnte man sich beim Probesitzen ein Bild machen.

Ab 16:00 Uhr machten wir uns auf die Rückreise und erreichten gegen 17:30 Uhr wieder unsere Heimat. Es war für alle Teilnehmenden ein sehr bunter und abwechsungsreicher Tag, der allen sehr gefallen hat...

 

2015-01 IGW1    2015-01 IGW3    2015-01 IGW2