Unsere zweite Bildungsfahrt mit allen Werkstattbereichen ließ uns Eintauchen in ein bedeutendes Stück DDR-Geschichte. So besuchten wir am 03.09.2013 die ehemalige innerdeutsche Grenze in Hötensleben sowie die Grenzübergangsstelle (GÜST) Marienborn.

In Hötensleben hatten wir das Glück, die Thematik von einem Zeitzeugen authentisch vermittelt zu bekommen. Fakten verknüpfte er auf interessant erzählte Weise mit Geschichten bzw. Schicksalen von Bewohnern und den baulichen Überbleibseln des Mauergebietes. Die einzelnen Fragmente der Mauer, Wachtürme, Zäune etc. wurden von den Teilnehmern der PC- und Medienwerkstatt fotografisch festgehalten.

       Hötensleben2013a            Hötensleben2013b            Hötensleben2013c

 

Ebenfalls beeindruckend war die Führung über die gut erhaltene GÜST Marienborn. In zwei Gruppen aufgeteilt, erklärten und veranschaulichten uns die Mitarbeiter soweit wie möglich die einzelnen Funktionen der verschiedenen Gebäude der Grenzanlage.

Marienborn2013a  Marienborn2013b  Marienborn2013c