Am 14.02.2020 schauten wir uns die jährlich stattfindende „World Press Photo“-Ausstellung im City Carré Magdeburg an. Bei den diesjährigen „World Press Photos“ handelt es sich um eine weltweite Sammlung an Fotografien des Jahres 2018, die unter die Haut gehen. Am Wettbewerb nahmen 4.738 Fotografen aus 128 Ländern mit 78.801 Bildern teil.

Unter allen Einsendungen bewertet eine internationale Fachjury die besten Pressefotos in den acht folgenden Kategorien: Aktuelle Themen, Allgemeine News, Harte Fakten, Porträts, Natur, Sport, Umwelt sowie Reportagen.

Die Gewinnerfotos – in jeder Kategorie ein 1. bis 3. Preis – werden in ca. 40 Ländern in einer Wanderausstellung einem Millionenpublikum präsentiert. Darunter auch jedes Jahr in Magdeburg.

Mit dem „World Press Photo“-Award 2019 wurde die Fotografin Diana Markosian für ihr Einzelfoto in der Kategorie Aktuelle Themen ausgezeichnet.

 

Bei unserem Rundgang durch die weltweit angesehenste Fotoausstellung haben uns unter anderem auch folgende Fotografien mit ihren Hintergründen beeindruckt:

Jugendliche Zwillinge betrachten ihre Reflexionen in Gezeitentümpeln außerhalb von Tapa.

Ein Kubaflamingo untersucht die provisorischen Socken, die beim Heilen seiner schweren Fußverletzungen helfen sollen.

Veronica "Ronnie" Elam (24) weint, als sie in Drexel/Ohio die Suchtgeschichte ihrer Familie erzählt.